Veranstaltungen

Förderung von Veranstaltungen

Sie möchten eine Fachtagung ausrichten und suchen noch Fördermittel? Sie möchten Brücken zwischen Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur oder Politik bauen? Das CAIS gibt Ihnen die Möglichkeit.

Sie planen eine Veranstaltung, um Ihre Forschung der Öffentlichkeit zu präsentieren, neuen Input zu erhalten oder Ihre internationalen Netzwerke auszubauen? Das CAIS kann Sie dabei unterstützen. Das CAIS fördert unterschiedliche Formate von Veranstaltungen im Bereich der Internet- und Digitalisierungsforschung in Bochum. Von der Fachtagung, über inter- und transdisziplinäre Workshops bis hin zu öffentlichen Diskussionsrunden und innovativen digitalen Formaten. Inhaltliche Orientierung bietet die Forschungsagenda des CAIS.

Veranstaltungen können mit bis zu 10.000 EUR gefördert werden. Für Veranstalter*innen sowie Referent*innen übernimmt das CAIS die Kosten der An- und Abreise und Hotelunterbringung. Geeignete Räumlichkeiten und Verpflegung werden zur Verfügung gestellt.

Bitte beachten Sie die genauen Informationen in unserer Ausschreibung.

Bitte beachten: Aufgrund der Covid-19-Pandemie werden keine weiteren Anträge für Veranstaltungen angenommen, die im Jahr 2021 durchgeführt werden sollen.

Anträge können in deutscher oder englischer Sprache über ein Antragsformular gestellt werden, das in Kürze auf dieser Webseite freigeschaltet wird. Bitte beachten Sie zusätzlich die Einzelheiten in unserer Ausschreibung.

  1. Persönliche Angaben und beantragte Mittel
  2. Abstract des Veranstaltungskonzepts (max. 300 Wörter)
  3. Darstellung des Veranstaltungskonzepts
  • Thema und Fragestellung (max. 1500 Wörter)
  • Wissenschaftliche Erträge (max. 300 Wörter)
  • Praktische Erträge (max. 300 Wörter)
  • Eigene Vorarbeiten (max. 300 Wörter)
  • Ablaufplan (max. 300 Wörter)

Bei wissenschaftlichen Anträgen zusätzlich

  • Forschungsstand (max. 700 Wörter)
  • Theorien und Methoden (max. 700 Wörter)
  1. Curricula Vitae der Veranstalter*innen (PDF, je max. zwei Seiten mit max. fünf einschlägigen Publikationsreferenzen)
  2. Je eine projektrelevante Publikation der Veranstalter*innen (PDF)
  3. Liste der Referent*innen mit folgenden Angaben: Name, Institution/Firma, Disziplin/Profession, Ausgangsort der Anreise und Zielort der Abreise, Status der Teilnahme (angefragt/zugesagt) (PDF)

Über Ihre Bewerbung entscheidet die Programmkommission des CAIS auf Basis von drei Gutachten. Bewertungskriterien sind:

  • Expertise und Profil der Antragsteller*innen
  • Relevanz und Aktualität
  • Originalität und Innovationspotenzial
  • Wissenschaftliche Erträge
  • Praktische Erträge
  • Interdisziplinarität
  • Einbettung in die CAIS-Agenda
  • Arbeits- und Projektplanung
  • Expertise und Profil weiterer Teilnehmer*innen
  • Bei wissenschaftlichen Veranstaltungen zusätzlich
    • Theorien und Methoden

Neben den Gutachten berücksichtigt die Programmkommission vorhandene Kapazitäten und Diversitätskriterien. Bitte beachten Sie zusätzlich die Einzelheiten in unserer Ausschreibung.