Archives for Ethical, Legal and Social Issues

„Grundrechtsdogmatische Fragen des Zensus 2022“ – Vortrag von Hannah Ruschemeier

Am 12.April 2022 hält Hannah Ruschemeier einen Vortrag zu den grundrechtsdogmatischen Fragen des Zensus an der Bundeswehruniversität Hamburg im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zensus 2022- Volkszählungen zwischen Recht, Politik und Sozialwissenschaften“. Thematisiert werden grundrechtliche Fragen von Volkszählungen. Der Vortrag findet hybrid statt.

Link: https://www.hsu-hh.de/verwaltungsrecht/zensus2022

Read more

Welche Probleme in Forschungsverbünden sind aus Sicht der beteiligten Forscher:innen besonders relevant und welche Lösungen dafür sind besonders hilfreich? – Zeitschriftenaufsatz von Gerhard Vowe

Gerhard Vowe hat einen Zeitschriftenaufsatz mit dem Titel „Welche Probleme in Forschungsverbünden sind aus Sicht der beteiligten Forscher:innen besonders relevant und welche Lösungen dafür sind besonders hilfreich?“ geschrieben.

Inhalt

Die Autor:innen ermitteln durch Interviews mit Forscher:innen sieben relevante Probleme, die eine gelingende Kooperation in Forschungsverbünden erschweren, etwa dass die Unterschiede in den Verbünden zu groß werden oder dass sich einige Beteiligte zu wenig mit dem Verbund insgesamt identifizieren. Diesen Probleme kann nach den Erfahrungen der befragten Forscher:innen vor allem mit 12 Lösungsansätzen begegnet werden, etwa durch eine Auswahl von Mitgliedern nach dem Kriterium der Kooperativität oder durch einen partizipativen Leitungsstil.  

Literaturangabe

Meißner, F., Weinmann, C. & Vowe, G. (2022). Understanding and Addressing Problems in Research Collaboration: A Qualitative Interview Study From a Self-Governance Perspective. Frontiers in Research Metrics and Analytics, 6, 778176. https://doi.org/10.3389/frma.2021.778176

Read more

„Access to Justice in the Digital Age“ – Vortrag von Hannah Ruschemeier an der WWU Münster Summer School

Am 1.3.2022 hat Hannah Ruschemeier im Rahmen der WWU Münster Summer School einen Vortrag mit dem Titel „Access to Justice in the Digital Age“ gehalten. Der Vortrag behandelt verschiedene Fragen des Zugangs zum Recht im Kontext digitaler Technologien und dem globalen Regulierungsrahmen. 

Link : https://www.jura.uni-muenster.de/de/studium/ffa-fachspezifische-fremdsprachenausbildung/dateien/2022-praxisforum/

Read more

„Künstliche Intelligenz – Verantwortungszuschreibung – Vertrauen“ – Vortrag von Susanne Hahn

Künstliche Intelligenz – Verantwortungszuschreibung – Vertrauen“ 
– Vortrag am 03.02.2022 

Der Vortrag schlägt einen Bogen von der Bedeutung der Verantwortungszuschreibung als soziale Praxis zur Steuerung des Handelns zur Sicherung von Vertrauen (oder wenigstens der Zuverlässigkeitserwartung). Die Herausforderung der Zuschreibung von Verantwortung durch den Einsatz künstlicher Intelligenz und die Entstehung von Zurechnungslücken führt dann auf die Frage, ob sich dieses Problem herkömmlich mit der Zuweisung neuer Verantwortlichkeiten oder aber durch alternative Praktiken wie z.B. der Zertifizierung von KI-Anwendungen angehen lässt.  

Workshop „Vertrauen – Krise – Katastrophe“ an der Bergischen Universität Wuppertal (veranstaltet vom IZWT, ZEF, Forscher*innengruppe Vertrauen – Krise – Katastrophe) 

https://www.izwt.uni-wuppertal.de/fileadmin/izwt/Tagungen_Workshops/WS_21-22/Flyer_und_Programm_Workshop_Vertrauen__Krise__Katastrophe_HP.pdf

Read more

ICA-Vortrag von Gerhard Vowe zum Einfluss von KI auf politische Meinungsbildung

Titel:Welchen Einfluss hat der Einsatz von Künstlicher Intelligenz auf die politische Meinungsbildung in Online-Diskussionen?

Inhalt:Die Autor:innen prüfen in Experimenten, ob der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Online-Diskussionen die Meinungsbildung zu politischen Streitfragen beeinflusst. Sie finden einen begrenzten polarisierenden Einfluss, der die Voreinstellungen verstärkt. 

Format:Vortrag

Zeit:26.05.-30.05.

Informationen/Link:https://www.icahdq.org/page/ICA2022

Literaturangabe:Kelm, O., Neumann, T., Behrendt, M., Brenneis, M., Gerl, K., Harmeling, S., Marschall, S., Meißner, F., Vowe, G. & Ziegele, M. (2022, Mai). How Algorithmically Curated Online Environments Influence Users‘ Political Polarization: Results from Two Experiments with Panel Data. Vortrag auf der 72. ICA-Jahrestagung, Paris.

Read more

ICA-Vortrag von Gerhard Vowe zu Kooperation in Forschungsverbünden

Titel:Welche Probleme in Forschungsverbünden sind aus Sicht der beteiligten Forscher:innen besonders relevant und welche Lösungen sind dafür besonders hilfreich? 

Inhalt:Die Autor:innen suchen danach, was die Kooperation in Forschungsverbünden erschwert. Auf Basis von Tiefeninterviews mit Forscher:innen aus einem breiten Spektrum von Forschungsverbünden können sie sieben zentrale Probleme identifizieren, etwa das Problem einer zu hohen Differenz oder eines zu niedrigen Commitments. Aus Sicht der Forscher:innen eignen sich 12 Lösungen besonders dafür, diesen Probleme reaktiv und proaktiv zu begegnen.

Format:Vortrag

Zeit:26.05.-30.05.

Informationen/Link:https://www.icahdq.org/page/ICA2022

Literaturangabe:Weinmann, C., Meißner, F. & Vowe, G. (2022, Mai). Understanding and Addressing Problems in Research Collaboration. A Qualitative Interview Study from a Self-Governance Perspective. Vortrag auf der 72. ICA-Jahrestagung, Paris.

Read more

Vortrag von Gerhard Vowe zu Konstruktivem Journalismus und Klimakommunikation

Titel:Welche Wirkungen auf Einstellungen zum Klimawandel hat Konstruktiver Journalismus? 

Inhalt:Konstruktiver Journalismus setzt sich zum Ziel, Lösungen für Probleme aufzuzeigen. Die Forscher prüfen, ob ein solcher Journalismus seine Ziele erreicht. Sie können mit Hilfe von Experimenten nachweisen, dass Konstruktiver Journalismus Angst und Resignation mindert. 

Format:Vortrag (online)

Zeit:11.02., 15:00-15:50 Uhr

Informationen/Link:www.wisskomm2022.de

Literaturangabe:Maurer, M., Jandura, O. & Vowe, G. (2022, Februar). Wie wir ohne Panik aus dem brennenden Haus kommen. Konstruktiver Klimajournalismus mindert Angst und Resignation. Vortrag auf der Tagung Klima(wandel) Kommunikation, Ilmenau.

Read more

Vortrag von Gerhard Vowe zu Forschungsverbünden auf Transfer -Workshop des DZHW

Titel:Wie können Forscher:innen zu gelingender Kooperation in Forschungsverbünden beitragen?

Inhalt:Auf einer Tagung für Forschungsmanager:innen stellten die beiden Autor:innen dar, vor welchen Problemen die Kooperation in Forschungsverbünden steht und welche Lösungen sich bewährt haben. Daraus ergeben sich Empfehlungen für die beteiligten Forscher:innen, vor allem das Gelingen der Kooperation nicht der Verbundleitung zu überlassen, sondern (pro)aktiv mitzuwirken. 

Format:Vortrag (online)

Zeit:21.01., 10:25-10:55 Uhr

Literaturangabe:Weinmann, C. & Vowe, G. (2022, Januar). Wie können Forscher:innen Forschungsverbünde erfolgreich machen? Befunde und Empfehlungen aus der Düsseldorfer Teilstudie. Vortrag im Transfer-Workshop „Was macht Forschungsverbünde erfolgreich? Beobachtungen und Empfehlungen für Wissenschaftsmanagement und Förderpolitik“ des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Read more