Team – Dr. Matthias Begenat

Dr. Matthias Begenat

Dr. Matthias Begenat

Head of Knowledge Transfer and Public Relations

  +49 234 544 96 047

   matthias.begenat@cais.nrw

Curriculum Vitae
  • Matthias Begenat received his doctorate from HHU Düsseldorf in the field of Communications and Media Studies in 2015. He studied Politics, Economy and Society as well as Media Studies at Ruhr University Bochum (Bachelor’s degree) and completed his Master’s degree in Political Communication at Heinrich Heine University Düsseldorf.
  • From 2010 to 2015 he conducted research and held courses as an academic assistant in the department of Communications and Media Studies as well as the Linkage in Democracy graduate academy at Düsseldorf University.
  • From 2016 to 2017 he worked in the Public Relations Department at the Media Authority of North Rhine-Westphalia (LfM).
Lectures and Publications
  • Schmitt, J. B.; Begenat, M.; Brenker, M. & Bieber, C. (2021). Interdisziplinarität in der Digitalisierungsforschung. Notwendigkeit oder leeres Versprechen für progressives wissenschaftliches Arbeiten? die hochschule. journal für wissenschaft und bildung (im Erscheinen).
  • Begenat, M. (2020, Oktober). Digitalen Wandel aktiv gestalten? Wissenschaftskommunikation in der Digitalisierungsforschung. Forum Wissenschaftskommunikation, digital.
  • Kösters, R.; Obert, P.; Begenat, M. & Jandura, O. (2019). In der Krise vereint? Milieuspezifische Perspektiven auf die Flüchtlingskrise. Studies in Communication Sciences, 19.1. (2019).
  • Kösters, R.; Obert, P.; Begenat, M. & Jandura, O. (2018, Februar). In der Krise vereint? Milieuspezifische Perspektiven auf die Flüchtlingskrise. Gemeinsame Jahrestagung 2018 der DGPuK, DVPW und SGKM „Politische Kommunikation in und über Krisen“, Fribourg (Schweiz).
  • Begenat, M. (2017). Im Horizont aller? Zur Fragmentierung öffentlicher Kommunikation in politischen Milieus. In O. Jandura, M. Wendelin, M. Adolf & J. Wimmer (Hrsg.), Integration und Diversifikation. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Begenat, M. (2016, März). Die Perspektive entscheidet. Selektive Zuwendung zu medialen Inhalten in politischen Milieus. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Leipzig.
  • Begenat, M. (2016). Öffentlichkeit – für alle? Informationsrepertoires und Themenwahrnehmung in politischen Milieus. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Begenat, M. (2014, Oktober). Im Horizont aller? Informationsrepertoires und Themenwahrnehmungen in politischen Milieus. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation, Düsseldorf.
  • Mahrt, M. & Begenat, M. (2013). Von Lebenswelten und ihren Horizonten. Mediennutzung und Themenwahrnehmung in politischen Milieus. Medien & Kommunikationswissenschaft, 61(1), 21-37.
  • Mahrt, M. & Begenat, M. (2012, Mai). Segmentierte Agenden – Mediennutzung und Themenwahrnehmung in politisch-kommunikativen Milieus. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Berlin.
  • Mahrt, M. & Begenat, M. (2010, November). Mediatisierte politische Milieus? Politische Milieus und ihr Mediengebrauch. 3. Workshop des Medienwissenschaftlichen Lehr- und Forschungszentrums, Köln.
  • Aydin, E.; Begenat, M.; Michalek, C.; Schemann, J. & Stefes, I. (Hrsg.) (2008). Düsseldorfer Forum politische Kommunikation. Schriftenreihe DFPK. Band 3. Berlin, Münster: Lit.