Fellow Ina Sander, M. A.

Ina Sander, M. A.

  Fellow am CAIS von Januar bis Juni 2019

  ina.sander@cais.nrw

Mündigkeit im Umgang mit Big Data – Analysen von Tools zur kritischen Reflexion von Datensammlung im Internet

In den letzten Jahren ist der Einfluss von Big Data – der allgegenwärtigen Datensammlung und -analyse und damit verbundener Scoring- und Vorhersagemechanismen – stetig gewachsen. Neben den häufig hervorgehobenen vielfältigen Chancen, die Big-Data Praktiken, zum Beispiel in der Forschung, bieten, bergen diese automatisierten Systeme jedoch auch Risiken. Viele Forscher warnen vor einem Verlust der individuellen Privatsphäre, einer intensivierten und transformierten Überwachung und der Gefahr einer Verstärkung von sozialen Benachteiligungen. Während Internetnutzer zwar häufig von der Sammlung ihrer Daten im Internet wissen, fehlt ihnen meist ein Verständnis und eine kritische Reflexion der möglichen Folgen dieser Praktiken.
Critical Big Data Literacy – im Sinne von Mündigkeit im Umgang mit Big Data – ist eine Strategie zur Adressierung dieses Problems. Dieses Konzept bezeichnet ein Bewusstsein und eine kritische Reflexion der Internetnutzer hinsichtlich möglicher Folgen und Risiken bei der Sammlung und Nutzung von Big Data.
Als Erweiterung meiner bisherigen Forschung wird dieses Projekt Online-Tools untersuchen, die darauf zielen, eine solche Mündigkeit zu fördern. Erforscht werden die längerfristigen Wirkungen solcher Tools sowie das deutschsprachige Angebot an Critical Big Data Literacy Tools.

Forschungsschwerpunkte
  • Big Data und Privatsphäre
  • Critical Data Studies
  • Data Literacy
  • Medien- / Digitalkompetenzforschung
Curriculum Vitae
  • 2013-2017 BA Medienwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg
  • 2016-2017 Studentische Mitarbeiterin im DFG-Forschungsprojekt „Mediale Störungen. Strukturen und Funktionen von Fernsehsondersendungen in der politischen Medienkultur Deutschlands“ am Institut für Medienwissenschaft, Philipps-Universität Marburg
  • 2017-2018 MA Digital Media and Society an der Cardiff University
  • 2018 Wissenschaftliche Hilfskraft im drittmittelfinanzierten Projekt „Data Scores: Investigating Uses of Citizen Scoring“ am Data Justice Lab, Cardiff University
Publikationen