Künstliche Intelligenz – Verantwortungszuschreibung – Vertrauen“ 
– Vortrag am 03.02.2022 

Der Vortrag schlägt einen Bogen von der Bedeutung der Verantwortungszuschreibung als soziale Praxis zur Steuerung des Handelns zur Sicherung von Vertrauen (oder wenigstens der Zuverlässigkeitserwartung). Die Herausforderung der Zuschreibung von Verantwortung durch den Einsatz künstlicher Intelligenz und die Entstehung von Zurechnungslücken führt dann auf die Frage, ob sich dieses Problem herkömmlich mit der Zuweisung neuer Verantwortlichkeiten oder aber durch alternative Praktiken wie z.B. der Zertifizierung von KI-Anwendungen angehen lässt.  

Workshop „Vertrauen – Krise – Katastrophe“ an der Bergischen Universität Wuppertal (veranstaltet vom IZWT, ZEF, Forscher*innengruppe Vertrauen – Krise – Katastrophe) 

https://www.izwt.uni-wuppertal.de/fileadmin/izwt/Tagungen_Workshops/WS_21-22/Flyer_und_Programm_Workshop_Vertrauen__Krise__Katastrophe_HP.pdf