Veranstaltung Computational Social Science Methodology

Workshop

  20. September 2017, 14:00 – 18:00 Uhr

  CAIS, Universitätsstraße 104
Bochum, NRW 44799 Deutschland

  SPP-Initiative »Computational Social Science Methodology«

Computational Social Science Methodology

Einhergehend mit einer fortschreitenden Digitalisierung der Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren das Forschungsfeld der »Computational Social Science Methods« zunehmend etabliert. Als Teilbereich der Sozialwissenschaften setzt die CSS auf computerbasierte Methoden um soziale Phänomene und Prozesse zu untersuchen. Die Methoden werden vor dem Hintergrund des technologischen Wandels relevanter, da sie erlauben große Massen digitaler Verhaltensspuren systematisch zu analysieren. Diese betreffen etwa die computervermittelte Rezeption und Kommunikation, Geo- und Mobilitätsdaten, soziale Beziehungen, etc.

Im Rahmen des CAIS-Kolloquiums werden verschiedene Wissenschaftler gemeinsam mit den CAIS-Fellows ausloten, ob eine spezifische Methodologie und/oder Theorie der CSS benötigt wird, die die empirische Analyse anleiten und begründen kann.

Zentrale Fragen, die im Rahmen des Kolloquiums diskutiert wurden:

Was sind wissenschaftliche Gütekriterien der CSS und ihrer Methoden? Welche „neuen“ Gütekriterien werden ggf. benötigt?
Welche ethischen Standards müssen wir zu Grunde legen?
Wie kann die CSS den Bedürfnissen von Bürgern, Bildungseinrichtungen, Unternehmen oder der Politik gerecht werden?